Grünkohl-Special im Wildpark-Restaurant

Lecker und so gesund: Grünkohl

Superfood vom heimischen Feld

Ausfahrten, Königskürungen, herzhaft volle Teller: Vom November bis Februar ist in Norddeutschland Grünkohlsaison. Die niedrigen Temperaturen und die Ernte bei Frost geben dem Wintergemüse einen wunderbaren, leicht süßlichen Geschmack. Und wer es vor dem schmoren kurz blanchiert hat eine herrlich zarte, leicht bekömmliche Speise. Ganz traditionell gibt es auch im Wildpark-Restaurant im Januar Grünkohl – in Kombination mit schmackhafter Kohlwurst, würzigem Kasseler, deftigem Nacken und Bauchspeck.

Gesunder Schlankmacher

Was bei uns als reichhaltiges und sättigendes Winteressen daherkommt, hat in den USA und Australien längst einen Ruf als Superfood erlangt. Nicht nur reichlich Ballaststoffe und wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen enthält die „Friesische Palme“, ebenso massig Vitamin C, A, und K. Und Grünkohl ist mit 40 kcal pro 100g auch ein echter Schlankmacher.

Leichter Knuspern

Statt daraus ein deftiges Mahl zu kochen probieren Sie den Kohl doch mal im Auflauf oder zur Pasta. Auch im Smoothie oder als Salat macht er sich gut. Letzter schmeckt besonders gut, wenn das Gemüse einen Tag in Essig, Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer mit fein gehackten Schalotten mariniert wird. Dazu passen dann Granatapfel- und Pinienkerne. Oder machen Sie daraus Chips! Schneiden Sie die Blätter in mundgerechte Stücke. Die drüfen nur nicht zu klein sein, da der Grünkohl im Ofen ordentlich schrumpft. Wenden Sie sie in Olivenöl mit Salz, nach Belieben auch gerne mit Cayennepfeffer oder Curry. Dann backen Sie die Blätter bei 130 Grad 30 bis 40 Min – fertig ist die gesunde Alternative zu Kartoffelchips!

Nur im Januar

Lust auf Grünkohl bekommen? Dann schnell noch für Januar unter 040/819 77 47 40 einen Platz im Wildpark-Restaurant reservieren und sich Grünkohl mit Kohlwürsten und Röstkartoffeln oder die große Grünkohlplatte schmecken lassen. Danach tut ein Spaziergang in dem rund 50 ha großen Wildpark Schwarze Berge gut.

Recommended Posts
Beigents im Wildpark-RestaurantValentinstag genießen